mike

/Mike von Döbern

About Mike von Döbern

This author has not yet filled in any details.
So far has created 19 blog entries.

Lappenberger Kohltour 2019

Wo Andere nur Kohlwandern, rockt der Lappenberg ganze Kohlfelder !

Letzter Samstag im Februar bedeutet für das Lappenberger Rott immer nur eins „Kohltourwochenende“. Und so dachte sich Petrus „Da hau ich mal einen raus!“, so ging die Tour bei strahlenden Sonnenschein und moderaten Temperaturen im zweistelligen Bereich vom Kohlkönig Jens Stapelfeld los. Nachdem sich wieder 4 Teams gefunden hatten (inklusive des Gewinners des Facebookspiels, Ricardo Ramon Reiner Wiebe)  gab es den Aufgabenzettel, natürlich hat jeder mit einer Sportlichen Aufgabe gerechnet,  bei Jens fast schon logisch, und so wurde allen der „Bier-athlon“ abverlangt. Ich glaube Ziel war es den Mitspielern das bis 6 zählen zu erschweren, grins. Nach einer lustigen Kohltour kamen alle wohlbehalten und in ;o) Bierlaune auf dem Busch an. Dort wurde sich erst einmal beim Kohlessen gestärkt und das eine oder anderen Bierchen genossen. Dann kam wieder das Brett des Grauens zum Einsatz, oder wie der Mitteleuropäer sagt „Bier Pong“ um den neuen Kohlkönig auszuwerfen. Die Regeln sind dabei ganz einfach „Triff mit einem Ball in einen Becher, und es passiert dir erstmal Nichts! oder triff nicht und trink einen köstlichen Hubi!“ Hört sich einfach an dachten sich die Mitspieler und so wurde munter geworfen, wobei der eine oder andere vielleicht auch wirklich Durst auf Hubertus-Schluck hatte, kam einen zumindest wegen mancher Wurftechnik so vor. Nach drei Runden hatten sich diverse Bälle in den Bechern zur Ruhe gelegt. Unter den Bechern waren die Namen der Mitspieler versteckt und so wurde der Kohlkönig, in dessen Becher die meisten Bälle waren. Dies war in diesem Jahr Bianca von Döbern, die den Namen erst 2x lesen musste bis ihr klar wurde „Ups !, ich bin Kohlkönig“ Danach legte DJ Tom Platten auf und zeigte sein ganzes können […]

Schützenball 2019 bei Castendieck

Und wieder hat es sich gezeigt das im Hotel & Restaurant Castendieck richtig gut gefeiert werden kann. Der Schützenball des Diepholzer Schützenkorps war nun zum wiederholten Mal zu Gast, und wieder war es eine gelungende Veranstaltung. Kommandeur Karsten Brüning konnte rund 250 Schützen aus den Reihen des Korps und aus mehreren befreundeten Vereinen bei Castendieck in Sankt Hülfe begrüßen. König Bernd II. (Stroink) und seine Königin Birgit, sowie Jugendmajestät, Schützenliesel und weitere Gäste, genossen den Abend bei bester Feierlaune. Das Highlight des Abends war eine kleine Zeitreise in die 70er als Kompaniemitglieder als maskuline Stereotypen der Village People verkleidet als Indianer, Bauarbeiter, Rocker und Cowboy auftraten, ein Augenschmaus ! Zu den Klängen von „Sweet Dreams“ und einem Auftritt der “Redkorps” wurde dann noch bis tief in die Nacht gefeiert.

 

Jahreshauptversammlung 2019

Ein echter Schütze weiß wann er im Januar in der Gaststätte “Laker-Wiele” anzuteten hat, und so konnte auch ein Zahlenknoten in der Einladung im Vorfeld zwar für Gesprächsstoff sorgen, jedoch war dann trotzdem am 18.01.2019 der Laden voll ! Eine gewisse anfängliche Unruhe an den Tischen wurde durch unseren Kommandeur schnell auf Normallautstärke “geregelt” und los ging’s …

Tagesortnung Punkt für Punkt abgearbeitet, unser Peter Brehme trug seinen Bericht vorbildlich MIT Jacke vor und Heinrich Göbel fand gefallen daran Worte zu Sätzen zu formen diese dann mit dem Faktor 10 zu multiplizieren, sage noch einer dem Güterverwalter würden die Worte fehlen.

Letztendlich hier noch kurz erwähnt das die Wahlen des – Stellv. Kommandeurs , – des Adjudanten und des – 1. Geschäftsführers durch Wiederwahl bestätigt wurden. Unser technischer Schießwart Dirk Haverkamp stellte sich nicht mehr der Wiederwahl und wurde mit Minuten langen Applaus in den verdienten “Ruhestand” verabschiedet. In seine Fussstampfen tritt nun “Elvis” Carsten Zeidler.

Herbstschießen 2018

Herbstschießen  2018

Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben. (Benjamin Franklin) Unsere Herbstschießen ist keine vergeudete Zeit, zum einen ist es ein geselliger Jahresabschluss, zum anderen aber immer auch ein spannender Wettstreit um die beliebten Pokale. Vom Ex-Jugendkönig Pokal bis zum begehrten Er & Sie Kaffeepott und nicht zuletzt der  „Heino“ Kompaniepokal. Zudem steht auch immer das Bedingungsschießen auf dem Plan um im folgenden Jahr seine Schützenjacke mit der einen oder anderen Auszeichnung aufzuwerten …

…und so trafen sich wieder die Besten der Besten Schützen aller Kompanien um sich zu messen. Der Schütze ist da ein in sich ruhender Spezialist, er begutachtet zuerst den Schießstand. Welche Schießbahnen sind frei, wie liegt das Gewehr, sind der oder die Sandsäcke richtig austariert? Der Eine oder Andere mag vielleicht sogar Lichteinfall, Windrichtung und Munitionszustand mit in seine persönliche Berechnung hin zum Perfekten Schießergebnis mit einbeziehen… ;o)

Egal wie, am Ende ist es immer ein „Berger“! Nicht ganz den jede Kompanie hat in ihren Reihen ein paar echte Scharfschützen im Esch & Bahnhof sind derer sogar ein paar mehr.

Und so stand am Ende folgendes Endergebnis fest:

Er & Sie Kaffeepott holen Petra & Maximilian Bissinger
der Ex-Jugendkönig Pokal geht an Dirk Haverkamp
bester Kompanieführer wird Bernd Brüning
beim Lichtpunktgewehrschießen zeigt unser Kinderkönig Max Zeidler erneut warum er Kinderkönig geworden ist und holt dort den Pokal.
und das Sahnehäubchen der Pott, das Ding, die Krone oder einfach gesagt der „HEINO“ (der Kompaniepokal) geht an den Willenberg.

Kreiskönigstreffen 2018 Brockum

Das Korps testet die maximale Ladekapazität eines normalen Reisebusses und mit viel drücken und schieben wird diese dann mit fast 90, bestens gelaunten Schützendamen und Schützen, ermittelt. Mit Feierwilligen von allen Kompanien, so wie eine große Abordnung der Damengruppe im Trachtenoutfit, ging es gegen 12:30 Uhr in Richtung Brockum um dort einen geselligen Nachmittag unter Schützen zu verbringen. Die Jungs vom Lappenberger-Rott veranstalteten wieder ihr fast schon legendäres „Schießbudenkönigs -Schießen“, wo mit einer extrem schwer handzuhabenden „Großkaliberpistole“ Freihand auf ein, sich fast nicht bewegendes Ziel geschossen wird. :o) An diesem Schießen beteiligten sich wieder Schützen aus allen Kompanien und als Sieger ging Mirco „das Auge“ Tiemann hervor. Noch vor Ort wurde ihm daraufhin das kleine Geschmeide am süssen Band verliehen. Bei besten Biergartenwetter wurde dann viel gequatscht und unter fast 2300 Schützen traf man den Einen oder Anderen lange nicht gesehenen Bekannten um mit diesem ein paar Worte zu wechseln… Gegen 19:30 Uhr ging es dann laaaangsam wieder Richtung Diepholz.

Kreisverbandsjubiläum

Die Bude gerammelt voll, das Korbs läd ein zum 50. Jubiläum des Kreisverbandes und alle waren sie da. Abordnungen der Vereine :

Hemsloher-Düversbruch
Sulingen
Diepholz v. 1953 e.V.
Wetschen
Brockum
Marl

und viele mehr … . Bei guten Wetter konnten unsere Gäste das besondere Ambjente des Busch’s, bei Kaffee & Kuchen unter den Bäumen kennenlernen. Unsere Adlertuppe hatte für dieses besondere Fest den Adlerschießstand aufgebaut und das rupfen mit der Armbrust wurde von allen begeistert angenommen. Beim Wettkampf um den Rumpf setzte sich die amtierende Königin Ulrike Büscher aus Stemshorn durch ist darf sich jetzt „Jubiläumskönigin des Kreisverbandes“ nennen. Viele Gäste blieben auch nach dem Königsschuss noch eine Weile und eine kleine Truppe „Unkaputtbarer “ sagte bei der Einladung unseres Königs auf ein Schlürrbier zu sich Nachhause nicht Nein … Rundum eine gelungene Veranstaltung!

Hitzeschlacht 53er Schützenfest

Die Sonne verbrennt einem mit 35°C auch das letzte bisschen weiße Haut, aber ein echter Lappenberger schaut zum Himmel, lacht und dreht die Heizung auf 5. In diesem Sinne wurde zum „Warm-up“ in von Döberns Gartenlouge eingeladen und bei Bratwurst und einem kühlen Blonden Kräfte für das Schützenfest des Brudervereins gesammelt. Verstärkt durch eine Abordnung der „Redkorbs“ ging es dann zum Mühlenkamp Stadion zum Antreten mit anschließendem Marsch zum Junkernhäuser Vereinsheim der 53er, doch so mancher wäre lieber im Pool geblieben! ;o)

Dort angekommen wurden wir perfekt mit gekühlten Getränken versorgt. Als amüsanter Höhepunkt ist ein internes „Vergleichsschießen“ auf verdeckte (OK Teilweise verdeckte) Scheibe zu erwähnen, an dessen Ende sich Alfred B. bewogen gefühlt hat eine Runde köstliche Hopfenschale den Teilnehmern auszugeben … 

 

Lissabon 2018

     

Lappenberg goes Lissabon…

10 Lappenberger Jungs auf großer Reise. Am 12.04.2018 war es soweit der 2 Jahre zuvor auf der Kompanieversammlung geborene Vorschlag für eine große Reise, zu diesem Zeitpunkt noch nicht definiert wohin es geht, wird in die Tat umgesetzt. Dank exzellenter Vorbereitung von Heiner (Hotel/Flug), Christian (Bahntransport) und von Paul (Sehenswürdigkeiten/Dolmetscher) kommen wir gut gelaunt in Lissabon an. Der Pilot läßt sich von unserer guten Laune anstecken und dreht „nur für uns“ ne extra Runde über Lissabon. Auch wenn Lissabon uns mit Regen empfängt, ab dem zweiten Tag blauer Himmer und die Sonne gibt sich Mühe. Faxit: Viel gesehen, viel erlebt und alle total begeistert !! „Gerne wieder …!“ ist die einstimmige Meinung aller.

Kohltour 2018

Neuer Kohlkönig 2018 …

…und so endet die wohl längste Regentschaft eines Kohlkönigs dann doch irgendwann einmal. Nach 2 Jahren haben wir nun einen neuen Kohlkönig. Gut 45 Lappenberger machten sich bei eisigen,  fast Sibirischen Temperaturen,  auf den Weg vom bis dahin amtierenden Kohlkönig, Thomas Schröder, hoch zum Busch. Dort angekommen, stellten sich, nach dem köstlichen Essen, 12. Gladiatoren in einem, an Dramaturgie nicht zu übertreffenden und wirklich packenden Spiel (dem Becherchenspiel), der Entscheidung wer neuer Kohlkönig 2018 wird. Im seichten Licht der Station Beleuchtung nahmen die Männer und Frauen dann ihre Bälle in die Hand und es kam zur, man will sagen, Entscheidungsschlacht! Eine erste Runde brachte kein Ergebnis und so wurde, trotz erster Erschöpfungsanzeichen einiger Mitstreiter, eine 2  Runde gespielt aus der dann Jens Stapelfeld überlegen als Sieger hervor ging. Nicht nur das er als einziger das Ziel erreichte, er schaffte auch das fast unmögliche sich quasi selber zu krönen… grins.  Und somit ist JENS unser neuer Kohlkönig 2018! Als Adjutanten stehen ihm zur Seite Tobias, Paul & Heiner. Danach wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert …

 

Frühjahrs.- / Eröffnungsschießen 2018

Frühjahrs.-/Eröffnungsschießen  2018
Mit 120 Schützen war das Eröffnungsschießen dieses Jahr gut besucht. Sieger des Kompaniepokals wurde das Lappenberger Rott mit 35 Schützen holten sie ein hervorragendes Ergebnis : 489 von 500 möglichen Ring. Tagesbester Schütze, mit 50 Ring ( wie auch Wilhelm Oermann und Andreas Reuter) aber mit dem besseren Teiler wurde Rolf Hagemann. Tagesbester der Jugend Kevin Kühn mit 48 Ring.
Ebenfalls siegreich:
Sabine + Claus Walter (Er & Sie Kaffeepott)
und nochmal das Lappenberger Rott als Sieger der Kompanievorstände (Pokal der Kompaniestäbe). Zu erwähnen noch die Damen die mit einem starken Team den 3. Platz holten.
Daaaanke an alle und ein erfolgreiches Schützenjahr 2018…