Lappenberger Marsch

Idee & Umsetzung: Jan Norman Czesnik, S.M. Dirk I. (Ahrens) 2014/2015, Jürgen Viets
Melodie: Das Steigerlied
Text: Jan Norman Czesnik, Jürgen Viets

Seht ihr sie marschier´n
unsre Königskompanie

Voller Pracht, voller Tracht
präsentiert das Holzgewehr
Voller Pracht, voller Tracht
rote Rosen am Revers
Die Lappenberger stets hier sind
der Tradition bestimmt

Seit 1954 schon
wahren wir die Tradition

Voller Pracht, voller Tracht
präsentiert das Holzgewehr
Voller Pracht, voller Tracht
rote Rosen am Revers
Die Lappenberger stets hier sind
der Tradition bestimmt

Diepholz in unserm Herz
ob nun Freude oder Schmerz

Voller Pracht, voller Tracht
präsentiert das Holzgewehr
Voller Pracht, voller Tracht
rote Rosen am Revers
Die Lappenberger stets hier sind
der Tradition bestimmt

Unsre Heimat ist die Welt
Kameradschaft ewig hält

Voller Pracht, voller Tracht
präsentiert das Holzgewehr
Voller Pracht, voller Tracht
rote Rosen am Revers
Die Lappenberger stets hier sind
der Tradition bestimmt

Fröhlich und gut gelaunt
trinkfest und tolle Frau´n

Voller Pracht, voller Tracht
präsentiert das Holzgewehr
Voller Pracht, voller Tracht
rote Rosen am Revers
Die Lappenberger stets hier sind
der Tradition bestimmt

Wir sind die Bommi-Kompanie
zum Feiern stets von der Partie

Voller Pracht, voller Tracht
präsentiert das Holzgewehr
Voller Pracht, voller Tracht
rote Rosen am Revers
Die Lappenberger stets hier sind
der Tradition bestimmt

Anmerkung: Die 1. Strophe des Lappenberger Marsches wird nur in dem Schützenjahr gesungen, in dem die „Große Majestät“ unseres Diepholzer Schützenkorps aus unserer Kompanie kommt.

„Wir sind die Schützen“
Lied des Schützenkorps Diepholz

Musik & Text: S. Fabick / J. Lühmann – drauf! 2016

Jedes Jahr zur selben Zeit – Ai Ai O
trifft man sich zum Zapfenstreich – Ai Ai O
Zum Lüdersbusch wird ausmarschiert – Ai Ai O
Im Müntepark dann zelebriert – Ai Ai O

Wir schießen unsern König aus – bis der Adler fällt
und ist es dann passiert, singt das ganze Zelt…

Refrain:
Wir sind die Schützen, die Schützen…
Diepholzer Korps, wir stehen zusammen
Diepholzer Korps.
Bahnhof, Eschfeld, Willenberg, Lappenberger Rott!
Wir sind die Schützen, die Schützen
Die Schützen, die Schützen.

Weiße Handschuh, Tradition – Ai Ai O
Stets besetzter Königsthron – Ai Ai O
Die Damen die sind mit dabei – Ai Ai O
die Jugend gibt das Feuer frei – Ai Ai O

Blumen am Hut; Blumen am Revers
Freundschaft, Feiern, Tradition ist hier gar nicht schwer.

Refrain:
Wir sind die Schützen, die Schützen…
Diepholzer Korps, wir stehen zusammen
Diepholzer Korps.
Bahnhof, Eschfeld, Willenberg, Lappenberger Rott!
Wir sind die Schützen, die Schützen
Die Schützen, die Schützen.

Wir sind die Schützen, die Schützen – Ai Ai O
Die Schützen, die Schützen – Ai Ai O
Wir sind die Schützen, die Schützen – Ai Ai O
Die Schützen, die Schützen – Ai Ai O
Bahnhof, Eschfeld, Willenberg, Lappenberger Rott…

Lied für das Schützenkorps Diepholz

Text: Thomas Wilck
Melodie: Que Sera, Sera

Einmal im Jahr die schönste Zeit
Feiern wir richtig: Das ist der Tag
Freunde und Gäste, herzlich willkommen im schönen Müntepark

Refrain:
Wir sind das Schützenkorps. Diepholz ist unsere Heimatstadt
Tradition auch noch Zukunft hat
Sei dabei, dabei. Wir sind ein klasse Verein

Uns erkennt man, das ist bekannt
Flauschige Feder und Weiß an der Hand
Frauen in Kleidern, Jugend im Anzug, das ist unser Gewand

Refrain:
Wir sind das Schützenkorps. Diepholz ist unsere Heimatstadt
Tradition auch noch Zukunft hat
Sei dabei, dabei. Wir sind ein klasse Verein

Und willst du es werden, ob groß oder klein,
Rupfst du den Vogel, der Rumpf ist dann dein
Die Majestäten, sie leben hoch, ihr seid das Glück im Verein

Refrain:
Wir sind das Schützenkorps. Diepholz ist unsere Heimatstadt
Tradition auch noch Zukunft hat
Sei dabei, dabei. Wir sind ein klasse Verein

Wir sind das Schützenkorps. Diepholz ist unsere Heimatstadt
Tradition auch noch Zukunft hat
Sei dabei, dabei. Wir sind ein klasse Verein
Sei dabei, dabei. Wir sind ein klasse Verein.

 

Wir sind Diepholz – das ist unsere Stadt

Zwischen Bremen und Osnabrück, da liegt unsere Stadt, fröhlich und aufgeweckt zeigt sie, was sie hat: Die Münte, den Schlosspark, bis zum Dümmer ist’s nicht weit, so haben wir hier eine unbeschwerte Zeit.

Wo einst die Grafen wanderten, da bin auch ich gebor’n, an dieses Fleckchen Erde hab ich mein Herz verlor’n, hier, wo noch jeder jeden kennt und wo man Freunde hat, die Seit‘ an Seit‘ zusammenstehen, gemeinsam sind wir stark.

Wir sind Diepholz – das ist unsere Stadt, die Sonne über’m Schlossturm scheint auf uns herab. Stadt am Hunteufer – mein Nabel der Welt, dir gehört mein Herz, du bist alles – alles was zählt.

Gruß an die Partnerstädte Thouars und Starogard, es tut so gut zu wissen, dass man dort Freunde hat, zum Großmarkt im September laden wir alle ein, mit Diepholz zu feiern, so viel Spaß muss sein.

Wir sind Diepholz – das ist unsere Stadt, die Sonne über‘m Schlossturm scheint auf uns herab. Stadt am Hunteufer – mein Nabel der Welt, dir gehört mein Herz, du bist alles – alles was zählt.

Wir sind Diepholz – das ist unsere Stadt, die Sonne über‘m Schlossturm scheint auf uns herab. Stadt am Hunteufer – mein Nabel der Welt, dir gehört mein Herz, du bist alles – alles was zählt.

Dr. Christoph Kirchberg

 

Niedersachsenlied (1. Strophe)

Von der Weser bis zur Elbe, von dem Harz bis an das Meer.
Stehen Niedersachsens Söhne, eine feste Burg und Wehr.
Fest wie unsere Eichen halten alle Zeit wir stand,
wenn Stürme brausen übers Deutsche Vaterland.
Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen.
Heil Herzog Widukind Stamm.

 

Deutsche Nationalhymne

Einigkeit und Recht und Freiheit
für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
sind des Glückes Unterpfand:
Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Vaterland!